Halle

 

HIMMELSSCHEIBE
Sonderausstellung im Museum Halle, Fundstelle der Scheibe mit Arche Nebra und Exkursionen in Halles Umgebung

Das Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle zeigt eine große Sonderausstellung, in der die Ergebnisse der weitreichenden Forschungen rund um die Himmelsscheibe von Nebra seit ihrer Entdeckung im Juli 1999 in einer einzigartigen Verknüpfung von Naturwissenschaft, Archäologie, Gesellschaftstheorie und Kunst präsentiert werden. Neueste Erkenntnisse zum Fernhandel, gesellschaftlichen Eliten, Glaubensvorstellungen, monumentalen Grab- und Ritualbauten und der Genetik werden mittels spektakulärer und zahlreicher Leihgaben aus ganz Europa illustriert und in bewährt exklusiver Gestaltung in Szene gesetzt. Für den Besucher entsteht das faszinierende Bild eines vernetzten Europas am Ende der Steinzeit und während der Bronzezeit mit Fürstengräbern, goldenen Ritualobjekten, Kultanlagen und Importen aus dem Orient.
Der Besuch der Ausstellung wird u. a. ergänzt durch kleinere Exkursionen in die Umgebung Halles, z.B. auf den geschichtsträchtigen Petersberg und dem Besuch der Fundstelle der Himmelscheibe auf dem Mitterberg sowie der Arche Nebra.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

Do 11. 11. 2021: Göttingen – Petersberg – Halle (A).
Busabfahrt um 10 Uhr am Hauptbahnhof Göttingen. Sie fahren nach Halle, wo Sie gegen 13 Uhr ankommen. Zustiegsmöglichkeit am Bahnhof. Ausflug zum Menhir von Drehlitz und zum weithin sichtbaren, fundreichen Petersberg mit der Ruine einer Rundkirche und der romanischen Stiftskirche.
3 Übernachtungen in Halle: Hotel Dorint Charlottenhof****.

Fr 12. 11. 2021: Mittelberg und Arche Nebra (F/A).
Die Exkursion führt zur Fundstelle der Himmelscheibe, die 1999 auf dem Mittelberg in Wangen bei Nebra im südlichen Sachsen-Anhalt entdeckt wurde. Beim Besuch des Planetariums, dem Herzstück des multimedialen Besucherzentrums der Arche Nebra am Fuße des Mittelberges, erleben Sie eine faszinierende anschauliche Reise in das Universum der Bronzezeit.

Sa 13. 11. 2021: Die Himmelsscheibe im Europa der Bronzezeit (F/A).
Eine ausführliche Führung zeigt Ihnen die Sonderausstellung „Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte“, im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle – ein ganz besonderes Erlebnis! Nach einem Rundgang durch die Dauerausstellung des Museums bleibt auch Zeit für eigene Besichtigungen. Am Nachmittag erleben Sie das 1200-jährige Halle auf einer Stadtführung.

So 14. 11. 2021: Quetzdölsdorf und Umgebung – Rückfahrt nach Göttingen (F).
Am Vormittag besuchen Sie auf einer Rundfahrt die nordwestlich von Halle in Brachstedt, Quetzdölsdorf und Spören gelegenen Hügelgräber, Steinmale, Dorfkirchen und eine Turmhügelburg. Ausstiegsmöglichkeit am Bahnhof Halle gegen 13 Uhr, Rückfahrt nach Göttingen. Ankunft gegen 17 Uhr.

Leistungen

  • Rundreise in einem modernen Reisebus ab und bis Göttingen
  • Ausflüge, Besichtigungen und Museumsbesuche lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 3 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial 

Reisetermin:  11. – 14. 11. 2021

Reiseleitung: Hery A. Lauer, M.A., Archäologe (Kurzportrait)

Reisepreis: pro Person im DZ € 825,-; im EZ € 885 ,-

Reiseveranstalter: Karawane Reisen GmbH&Co.KG (beachten Sie bitte die Internetseite des Veranstalters zu dieser Reise mit zusätzlichen Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.karawane.de, Webcode 38429)

Abkürzungen: EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, F = Frühstück, A = Abendessen