Teneriffa

Die Guanchen von Teneriffa

Von der Junggsteinzeit bis zur Eroberung

Teneriffa ist die größte und vielgestaltigste Kanareninsel, mit dem höchsten Berg Spaniens, eindrucksvollen Gebirgen, dichtbelaubten Urwäldern und Wüsten. Die Insel hat eine spannende archäologische Geschichte. Im Jahre 1494 landeten spanische Eroberer auf Teneriffa. Neun Fürstentümer mit etwa 36000 Ureinwohnern, den Guanchen, wurden in den Folgejahren praktisch vernichtet oder assimiliert. Trotzdem hat uns dieses mysteriöse Steinzeitvolk einiges hinterlassen. Auch der Begründer der experimentellen Archäologie, Thor Heyerdahl, lebte auf der Insel.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

Sa 17. 10. 2020: München – Teneriffa (A). Gegen 16 Uhr fliegen Sie mit Norwegian Air nonstop nach Teneriffa. Ankunft in Teneriffa Süd gegen 20 Uhr. 7 Ü in Puerta de la Cruz: Hotel Puerto Palace****.

So 18. 10.: Laguna und Anaga-Gebirge (F/A). Am Morgen besuchen Sie den Bauernmarkt in Tacoronte. Ganz in der Nähe wurden die Spanier bei einem ersten Vorstoß 1494 vernichtend geschlagen. Der prachtvolle Kolonialstil der ehemalige Hauptstadt La Laguna ist Weltkulturerbe. Sie besuchen das sehenswerte Museum für Geschichte und Anthropologie. Ganz im Osten genießen Sie im Anaga-Gebirge eine phantastische Aussicht. Kleine Wanderung durch den Lorbeer-Urwald (einfach, ca. 1 Stunde, ca. 300 m abwärts).

Mo 19. 10.: Vulkan Teide (F/A). Bis auf 2100 m Meereshöhe geht es hoch in die Caldera am Vulkan Teide, mit 3718 m der höchste Berg Spaniens. Der schönste Wanderweg führt rund um die bizarren Formationen der Felsen von Garcia (mittelschwer, 2 Stunden, je 200 m auf und ab). Die Rückfahrt führt vorbei an farbigen Felsen und durch den Wald von La Esperanza, wo Franco zur Eroberung Spaniens aufbrach.

Di 20. 10.: Hauptstadt St. Cruz de Tenerife (F/A). Sie besuchen die Hauptstadt St. Cruz de Tenerife. Das Museum für Natur und Archäologie beherbergt neben Keramiken, Werkzeug und Schmuck die berühmten Dörrleichen der Altkanarier. Die Entstehung und Ökologie von Teneriffa ist ebenfalls ein Thema der Führung. Zur Mittagspause geht es an den Strand von Candelaria, wo direkt am Wasser die Kathedrale mit der Schutzheiligen der Kanaren steht. Zum Tagesausklang besuchen Sie Thor Heyerdahls Vermächtnis – eine Schau seines Lebenswerks.

Mi 21. 10.: Nordküste (F/A). Die Fahrt entlang der schroffen Nordküste beeindruckt genau wie der „tausendjährige“ Drachenbaum. Der kleine Küstenort Garachico wurde im 18. Jahrhundert teilweise von Lava verschüttet. Auf der Weiterfahrt ins Tenogebirge erreichen Sie Masca auf einem Felssporn und von Steilwänden umgeben.

Do 22. 10.: Ruhetag in Puerto de la Cruz (F/A). Ein Tag in Puerto de la Cruz, der Sommerfrische des Nordens! Ein Bad im Meer oder eine Wanderung entlang der Steilküste bis zur Badebucht. Oder Sie besuchen mit Herrn Knosp das archäologische Museum und den Botanischen Garten.

Fr 23. 10.: Auf den Spuren von Alexander von Humboldt (F/A). Rundgang durch La Orotava, mit Palästen der ehemaligen Zuckerbarone. Am Mirador Humboldt sehen Sie, was Humboldt faszinierte. Im ethnographischen Freilichtmuseum Pinolere tauchen Sie in die Lebenswelt der frühen kanarischen Landbevölkerung ein. Ein leichter Spaziergang durch einen lichten Wald aus Kanarenkiefern zum Ausklang. Am späten Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.

Sa 24. 10.: Heimreise nach München (F). Gegen 10 Uhr fliegen Sie nonstop mit Norwegian Air zurück nach München. Ankunft gegen 15 Uhr.

Leistungen

  • Linienflüge mit Norwegian Air in Economy-Class ab/bis München
  • Flughafensteuern, Gebühren und aktuell gültige Treibstoffzuschläge (Stand Sept. 2019)
  • Transfers, Ausflüge, Besichtigungen lt. Reiseprogramm
  • Eintrittsgelder lt. Reiseprogramm
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Reiseprogramm
  • Informationsmaterial

Termin:  17. – 24. 10. 2020

Reiseleitung:  Götz Dietrich Knosp, Diplom Geologe

Reisepreis:  pro Person im DZ 1.875; im EZ 2.033

Veranstalter: Karawane Reisen GmbH & Co. KG (beachten Sie bitte die Internetseite des Veranstalters zu dieser Reise mit zusätzlichen Informationen und Anmeldemöglichkeit unter www.karawane.de, Webcode und Reisenummer 36819)